Dolomiti Prealpi | Valbelluna - logo Dolomiti Prealpi | Valbelluna

on den sanften Hügeln der Voralpen bis zu den felsigen Massiven der Dolomiten bildet die Region Dolomiti Prealpi den südlichen Zugang zum Dolomiten-Weltnaturerbe der UNESCO.

Um das Piavetal erheben sich der Nationalpark “Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi”, die Bellunesischen Voralpen und der Berg “Monte Grappa”, die sich gleichsam wie natürliche Balkone am Rand der venetischen Ebene erheben.
Die Region ist auch durch eine große Artenvielfalt der Tierwelt und der Pflanzenwelt charakterisiert. Einige endemische Pflanzen- und Tierarten sind sehr selten und wertvoll.

Geotourismus

Die Geschichte der Belluneser Dolomiten ist sehr lang und komplex und beginnt vor mehr als 200 Millionen Jahren im warmen Tropenmeer.
Der Großteil des Gebietes der Bellunesischen Dolomiten besteht aus Schichtgesteinen. Nur in der Val del Mis und in der Valle Imperina befinden sich sehr altes metamorphes Gestein.
Heute kann man im Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi zahlreiche grüne Talkessel, breite tiefe Täler, große, sonnige Felswände, aber auch dunkle Schluchten, drohende Felsen, hohe und einsame sehr tiefe Täler und Hochebenen sehen, wo die karstige Natur der Felsen die Entwicklung einer unterirdischen Landschaft verursacht hat, die durch karstige Höhlen, Spalten, Saale, Tunnels und Abgründe charakterisiert ist.

Mappa interattiva

Erfahrungen

/ 4